hollerhexei mitglied werden

Der Erdäpfel-Blog ...

Bachökoch mit Henigbria

8.12. 2019 --  Das "Bachökoch ", ist ein einfaches, aber besonderes Gericht! Es wird bei uns im Pinzgau, ganz traditionell nur am 24. Dezember, dem Bachötag, zu Mittag gegessen. Seine Wurzeln reichen weit zurück. Mit dem Bachökoch wurde früher die Adventfastenzeit beendet. Das Bachökoch wird von der ganzen Familie  gemeinsam zu Mittag gegessen, es soll Kraft und Gesundheit für das neue Jahr spenden. Jetzt gibts ein Rezept für euch, aber jeder machst ein"bisserl anders",....

Zutaten Bachökoch:

1l JA! Natürlich Milch

Salz

40g JA! Natürlich Butter

100g – 120g JA! Natürlich Mehl

 

50g JA! Natürlich Butter für Butterflocken

 

Zutaten Henigbria:

150g JA! Natürlich Butter

100g JA! Natürlich Mehl

gut ½ l Wasser

250g Honig

6 Nelken ganz

1 Zimtrinde

Zubereitung: "Henigbria" ( Honigüberguss)

Dieser Überguss wurde schon am Vortag zubereitet, damit der Geschmack von Zimt und Nelken gut ausgezogen wurde.

Aus der Butter und dem Mehl, unter ständigem Rühren, eine helle, weiche Einbrenn machen. Diese mit dem Wasser aufgießen, gut rühren und sämig kochen lassen. Den Honig ( je nach Geschmack) einrühren. Die Gewürze dazugeben.

Das Ganze über Nacht stehen lassen und zum Bachlkoch aufwärmen. Durch das Wärmen wird das Ganze etwas dünner.

Zubereitung: Bachökoch

Die Butter in der Pfanne zergehen lassen, mit kalter Milch aufgießen und das Mehl gleich in die kalte Milch einrühren. Es ist wichtig, das man das Mehl in die kalte Milch einrührt, sonst entstehen "Brockerl", und das soll unbedingt vermieden werden. Unter ständigem, gleichmäßigen Rühren aufkochen lassen und so lange köcheln, bis das Koch eingedickt ist und Blasen wirft. Kleine Butterflocken drübergeben, damit sich keine Haut bildet.

Über das Ganze wird die warme „Henigbria“ gegossen und dann wird gemeinsam aus der Pfanne gegessen.

 

Die Brühe zum Drübergießen kann man auch ganz einfach machen: Den Honig sanft erwärmen, Zimt und Nelken dazugeben und mit wenig Wasser verdünnen. Etwas Butter mit einrühren und fertig ist der Überguß. Schmeckt über dem Bachökoch auch sehr gut und ist schneller gemacht.

Veranstaltungen & Kurse:

Wir sind bemüht, unseren Besuchern ein tolles, abwechslungsreiches Programm in unserem Hollersbacher Kräutergarten zu bieten. Die Natur näher bringen - unsere Welt der Kräuter kennen & verstehen lernen und in Harmonie mit Mutter Natur zu leben.

 

» Hier geht's zu unseren Veranstaltungen

Blumen anschauen hat

etwas Beruhigendes ...

 

Sie kennen weder

Emotionen noch Konflikte.

 

(Sigmund Freud)

Nationalpark Hohe Tauern

Gemeinde Mittersill

Privatstiftung Sparkasse Mittersill

Ministerium für ein lebenswertes Österreich

ja natürlich! Produkte aus biologischer Landwirtschaft


 

Mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union

Logoleiste Bund Land Leader EU 2018 PRINT