Der Erdäpfel-Blog ...

Erdäpfelgröstl

29.10.2018 -- Heute sind gekochte Erdäpfel vom gestrigen Sonntag zum Verbrauchen. Deshalb gibts ein Erdäpfelgröstl. Eine tolle Restlverwertung, schnell zubereitet und schmeckt allen. Schauen wir ganz bewußt darauf, dass keine Lebensmittel im Müll landen! Und so machen wirs:

Ihr braucht:

Gekochte Erdäpfel vom Vortag , Zwiebeln, Wurstreste und/ oder Fleischreste vom Sonntagsbraten, Speck,

Salz, Pfeffer, Paprika, Galgant, Majoran

Fett zum Braten

Eier

Die geschälten Kartoffeln in Scheiben schneiden; die Zwiebel fein schneiden, den Speck, die Wurst- und Fleischreste würfelig schneiden. Alles in einer Pfanne im heißen Öl kräftig anbraten. Gut würzen und in der zweiten Pfanne die Spiegeleier herausbraten.

Das Gröstl mit dem Spiegelei und Schnittlauch servieren.

Man kann auch wunderbar Steinpilze, Champignon oder Gemüse mitrösten. Wie gesagt, die ideale Restlverwertung und schmeckt immer wieder anders anders. 

Veranstaltungen & Kurse:

Wir sind bemüht, unseren Besuchern ein tolles, abwechslungsreiches Programm in unserem Hollersbacher Kräutergarten zu bieten. Die Natur näher bringen - unsere Welt der Kräuter kennen & verstehen lernen und in Harmonie mit Mutter Natur zu leben.

 

» Hier geht's zu unseren Veranstaltungen

Blumen anschauen hat

etwas Beruhigendes ...

 

Sie kennen weder

Emotionen noch Konflikte.

 

(Sigmund Freud)

Unsere Sponsoren

Nationalpark Hohe Tauern

Gemeinde Mittersill

Privatstiftung Sparkasse Mittersill

Ministerium für ein lebenswertes Österreich

ja natürlich! Produkte aus biologischer Landwirtschaft