Der Erdäpfel-Blog ...

Erdäpfelsalz

3.10.2018 -- Das Erdäpfelsalz ist etwas ganz Besonderes. Da ich von so vielen, die Bilder von sehr ertragsreichen Ernten zugeschickt bekommen habe, verrate ich euch gleich das Rezept,..

Zutaten:• 1 kg Erdäpfel ( am besten selbst geerntet) • 100 g Bad Ausseer Natursalz• getrocknete Kräuter oder Gemüse nach Wahl

Zubereitung: Die gewaschenen Erdäpfel mit der Schale in dünne Scheiben hobeln und bei 50°C im Backrohr oder im Dörraperat sehr gut trocknen und anschließend mit dem Steinsalz und den Kräutern fein mahlen. Das Salz ist ohne Kräuter sehr gut, mit Kräutern kann man verschiedenste Geschmacksrichtungen kreieren. Das Ganze in ein gut verschließbares Glas füllen und 3 Wochen nachreifen lassen. Dieses Erdäpfelsalz ist charakterisiert durch seinen Kaliumreichtum.

Das erste Mal vom Erdäpfelsalz hab ich von Ulrike Haunschmid gehört. Danke, liebe Uli -- sie ist wirklich "die Erdäpfelfachfrau". Am 25. Oktober ist sie bei uns in Hollersbach und hat einen Vortrag zu Thema "Erdäpfel für die Gesundheit".

Veranstaltungen & Kurse:

Wir sind bemüht, unseren Besuchern ein tolles, abwechslungsreiches Programm in unserem Hollersbacher Kräutergarten zu bieten. Die Natur näher bringen - unsere Welt der Kräuter kennen & verstehen lernen und in Harmonie mit Mutter Natur zu leben.

 

» Hier geht's zu unseren Veranstaltungen

Blumen anschauen hat

etwas Beruhigendes ...

 

Sie kennen weder

Emotionen noch Konflikte.

 

(Sigmund Freud)

Unsere Sponsoren

Nationalpark Hohe Tauern

Gemeinde Mittersill

Privatstiftung Sparkasse Mittersill

Ministerium für ein lebenswertes Österreich

ja natürlich! Produkte aus biologischer Landwirtschaft