Der Erdäpfel-Blog ...

Schwarze Holunderbeere

17.8.2018 -- Über und über hängen die Beeren schwarz und reif von den Ästen. Die Ernte kann beginnen. Holler stärkt das Immunsystem und die Abwehrkräfte. So ist das Hollerkoch, das perfekte Gericht um sich etwas Gutes zu tun. Die Beeren können auch wunderbar zu Saft und Gelee verarbeitet werden und sind in der kalten Jahreszeit die idealen Begleiter.

Bei uns gab es heute Mittag Hollerkoch und da ist das Rezept, lasst es euch schmecken.

 "Hollerkoch"

 500 g Hollerbeeren ( abgerebelt, ohne Stängel ),

100 g JA! Natürlich Rohrzucker

½ l Wasser

1Zimtrinde,

5 Gewürznelken,

1 Vanillezucker

250g JA! Natürlich Zwetschken

1JA! Natürlich Apfel

1 Pkg. Vanille Puddingpulver

 

  1. Die Holunderbeeren abrebeln und die feinen Stängel abzupfen. Eine mühselige Arbeit, aber sie lohnt sich. Die Holunderbeeren, den Zucker und Wasser zum Kochen bringen und eine halbe Stunde leicht köcheln. Zwetschgen entsteinen und schneiden, den Apfel schälen und schneiden.
  2. Die Zwetschgen, den Apfel, die Zimtrinde, die Nelken und den Vanillezucker dazugeben und wieder ca. 1/2 Stunde köcheln lassen. Immer wieder umrühren!
  3. Das Puddingpulver mit Wasser anrühren und zum Holler geben. Gut einköcheln lassen und genießen.

Veranstaltungen & Kurse:

Wir sind bemüht, unseren Besuchern ein tolles, abwechslungsreiches Programm in unserem Hollersbacher Kräutergarten zu bieten. Die Natur näher bringen - unsere Welt der Kräuter kennen & verstehen lernen und in Harmonie mit Mutter Natur zu leben.

 

» Hier geht's zu unseren Veranstaltungen

Blumen anschauen hat

etwas Beruhigendes ...

 

Sie kennen weder

Emotionen noch Konflikte.

 

(Sigmund Freud)

Unsere Sponsoren

Nationalpark Hohe Tauern

Gemeinde Mittersill

Privatstiftung Sparkasse Mittersill

Ministerium für ein lebenswertes Österreich

ja natürlich! Produkte aus biologischer Landwirtschaft