Schafgarbenbrot

28.6.2018 - Heute hat es doch das richtige Wetter um Brot zu backen, die Schafgarbe blüht zur Zeit so wunderschön, also gibts ein Schafgarbenbrot. Schneidet euch einige Blüten und Blätter von der Pflanze. Die Schafgarbe immer abschneiden, sonst zieht ihr die Wurzel mit raus und das wollen wir ja nicht. Dann gehts los, ihr braucht:

 Zutaten:

1 kg Ja! Natürlich Dinkelvollkornmehl, 1 EL Salz

1/2 Würfel Ja! Natürlich frische Germ 

 ½ l Ja! Natürlich Buttermilch und ca. 1/8 l warmes Wasser

1 TL Honig

Ev. Brotgewürz nach Geschmack

“2 Hände voll” junge Schafgarbenblätter und Blüten fein gehackt

Zubereitung:

  1. Mehl in eine Schüssel geben. In der Mitte eine Vertiefung machen, den Germ hinein bröseln. Mit etwas lauwarmen Wasser und einer Prise Zucker verrühren, 10 min gehen lassen. Das „Dampfl“ geht auf. Brotgewürz, Salz und klein gehackten Schafgarben dazumischen. Buttermilch, Honig und ca. 1/8 l lauwarmen Wasser mischen und mit dem Mehl zu einem Teig verrühren. So viel Flüßigkeit zugeben, dass der Teig weich und gut knetbar, aber nicht klebrig ist. Den Teig zusammenkneten, bis er eine glatte Oberfläche hat.
  1. Zugedeckt gut gehen lassen, einen Brotlaib kneten und in einem Brot/ Gärkorb zugedeckt noch einmal gehen lassen. Mit Wasser bepinseln und frische Schafgarbenblätter drauf geben. Im vorgeheizten Rohr bei 210 Grad ca 40 Minuten backen.

Das Brot ist fertig, wenn man auf die Unterseite vom Laib klopft und es hohl klingt .

Veranstaltungen & Kurse:

Wir sind bemüht, unseren Besuchern ein tolles, abwechslungsreiches Programm in unserem Hollersbacher Kräutergarten zu bieten. Die Natur näher bringen - unsere Welt der Kräuter kennen & verstehen lernen und in Harmonie mit Mutter Natur zu leben.

 

» Hier geht's zu unseren Veranstaltungen

Blumen anschauen hat

etwas Beruhigendes ...

 

Sie kennen weder

Emotionen noch Konflikte.

 

(Sigmund Freud)

Unsere Sponsoren

Nationalpark Hohe Tauern

Gemeinde Mittersill

Privatstiftung Sparkasse Mittersill

Ministerium für ein lebenswertes Österreich

ja natürlich! Produkte aus biologischer Landwirtschaft